Die Perfekte Neujahreskarte // Teil 1. // Die Organisation

Mes Chères, Weihnachten ist nun wohl oder übel vorbei und ich hoffe ihr wurdet alle reichlich beschert, verwöhnt vor allem aber verzaubert v...

Mes Chères,

Weihnachten ist nun wohl oder übel vorbei und ich hoffe ihr wurdet alle reichlich beschert, verwöhnt vor allem aber verzaubert von dieser wunderbar himmlischen Winterwunderwelt. Doch auch wenn nun alle Gedanken verflogen und Geschenke verschenkt sind, habe ich in diesem Jahr noch ein kleines großes Projekt zu bewältigen. In dieser 3 teiligen Serie wird es um die perfekte Neujahreskarte gehen. Ein Brauch der, meiner Meinung, aus jedem Mädchen eine Madame und wenn man es richtig macht, aus jeder Fashionista eine Stil-Ikone macht. Also ran an den Schreibtisch und lets do it!



Warum?

Die Idee einer Grußkarte ist einfach. Mit dieser netten Geste zaubert man nicht nur Familie und Freunden ein Lächeln ins Gesicht sondern kann gleichzeitig wohl gemeinte Wünsche fürs neue Jahr aussprechen. Formuliert man die Karte geschickt, ist auch ein Dank für die weihnachtlichen Gaben nicht fehl am Platz. Letztendlich geht es hier also mal getreu dem Motto nach: " Die Geste zählt".


Was?

Selbstgebastelt oder selbstgedruckt. Im Internet bestellt oder im Papierwarenladen gekauft. Auf schwarzen Papier oder auf weißem. Die Möglichkeiten die ihr für die Gestaltung habt sind unbegrenzt wie es auch unsere Kreativität ist. 
Falls ihr dieses Jahr weniger Zeit habt, ist es auch eine wundervolle Sache eine gekaufte Karte zu verwenden und den Umschlag besonders zu gestallten, extraordinäre Briefmarken zu verwenden oder einen Blumensamen mit hinein zu legen. 


Wo?

Hier kommt es ganz darauf an, für welche Variante ihr euch entschieden habt. Wollt ihr DIY kann ich euch für entsprechendes Material nur die großen Kreativmärkte wie Idee oder Modulor empfehlen. Falls ihr in einer kleineren Stadt wohnt werdet ihr natürlich auch im Kaufhaus, Ikea oder Schreibwarenladen fündig. Oft lohnt ein Blick in den 1€ Laden, denn Gutes muss nicht immer teuer sein.

Wollt ihr lieber fertige Karten kaufen solltet ihr eine sortierte Papeterie (frz. für Papierladen) aufsuchen oder das Internet durchforsten. Anderenfalls gibt es zahlreiche Möglichkeiten eigene Grußkarten im Internet zu er- uns bestellen die euch dann direkt nach Hause geschickt werden. 


Wer?

Die letzte große Frage ist nun: Wer bekommt eigentlich so eine Karte?
Diese entschiedene Frage müsst ihr euch leider selber beantworten. Am einfachsten ist es allerdings mit einer Liste. Schreibt eure engsten Freunde und Verwandten auf. Überlegt, wer euch etwas zu Weihnachten geschenkt hat oder sich in diesem Jahr besondern um euch gesorgt hat. Wem möchtet ihr überhaupt ein glückliches Jahr wünschen?
Falls es euch wie mir geht, habt ihr am Ende eine Listen die Länger ist als ihr zählen könnt...



Im nächsten Post könnt ihr Lesen welche Idee ich mir für dieses Jahr ausgedacht habe.
Werdet ihr auch Neujahreskarten schreiben?
Möchtet ihr sehen was ich zu Weihnachten bekommen habe?

BisousBisous bisous, Lealaleh


You Might Also Like

8 wunderbare Kommentare

  1. wonderful blog, I am delighted. I look forward to the next post;)
    greet
    TIFFANI426.BLOGSPOT.COM
    (POLAND)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Dear :)
      Let me know what you think about the next post!

      Alles Liebe, Lea

      Löschen
  2. Du hast einen echt schönen Blog !
    Liebste Grüße:)
    -
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Natürlich wollen wir deine Weihnachsgeschenke sehen :)
    Toll das du deinen Verwandten eine Freude machen willst
    Liebe Grüße Fee
    http://snowflake-sprite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Fee! Auch das du mich getaggt hast :)
      Alles Liebe, Lea

      Löschen
  4. Hey Süße :*
    Dein Post ist echt schön geschrieben !
    Ich liebe es mir deine Post immer wieder durch zulesen. Man merkt, das dir dein Blog am Herz liegt !
    Dein Blog verdient einfach viel mehr Aufmerksamkeit!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein Erfolgreiches neues Jahr
    Mein Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die lieben Worte!
      Auch wenn ich es überaus schade finde, dass man den selben Kommentar bei vielen anderen Bloggern unter ihren Posts sieht. Etwas Mühe könnte man sich geben...

      Alles Liebe, Lea

      Löschen

Danke fürs Lesen. Wenn euch mein Blog gefällt, lasst doch ein Abo hier?

Danke fürs Lesen. Wenn euch mein Blog gefällt, lasst doch ein Abo hier?